lehre 6 ---

DesignUndRaum

Design bedeutet die Anwendung unterschiedlichster Strategien und Arbeitsweisen zur Veränderung und Entwicklung unserer Kultur. Zeitgenössisches Design entsteht durch die Verbindung künstlerischer, wissenschaftlicher und handwerklicher Methoden. Design ist interdisziplinär, offen für neue Sichtweisen und zielgerichtet. Design muss sich stetig in Frage stellen. Es definiert sich sowohl über die Unterschiede, als auch über die Verwandschaft zu künstlerischer Arbeit.
Im Fächerkanon der Wiener Kunstschule tritt DesignUndRaum als Brücke zwischen bildender und angewandter Kunst auf. In enger Kooperation mit den bereits vorhandenen Studienrichtungen stellt das Fach eine zeitgemäße Erweiterung des Lehrangebotes dar.
Die spezielle Ausrichtung auf experimentelles Design erlaubt es einen Lehrgang zu etablieren, der sich dem Bereich der künstlerischen Lehrfächer öffnet und gleichzeitig fachspezifische Arbeitsweisen und Inhalte vermittelt.

Share on Facebook Twitter Google+ Close